CSC Trekt Uw Plant zum zweiten Mal freigesprochen

Pressemitteilung von Trekt Uw Plant vzw (Verein „Zieh deine Pflanze auf“)

Heute, am 25. Februar 2010, hat das Berufungsgericht in Antwerpen (Kammer 13) die Vorstände des Belgischen Cannabis Social Club Trekt Uw Plant (Zieh deine Pflanze auf) von dem Vorwurf der „Förderung des Drogenkonsums“ freigesprochen, zu dem sie im Februar 2009 vom Strafgericht verurteilt worden sind.

Weiterlesen

ExpoCannabis Nr. 5 an diesem Wochenende in La Cubierta de Legané

Die ExpoCannabis Messe findet vom 30. bis 31. Oktober 2009 in La Cubierta de Leganés statt. Mehr als hundert nationale und internationale Aussteller aus der Hanfindustrie treffen sich und präsentieren ihre Produkte. Dies ist das fünfte Jahr, in dem die Messe stattfindet. Dort findet sich alles, was aus dieser Pflanze gemacht werden kann: Baumaterial, Nahrung, Kleidung, Kosmetik, undundund..

In den letzten drei Tagen der Messe werden Gespräche und Vorträge, Podiumsdiskussionen, in denen Ärzte, Rechtsanwälte, Landwirte und andere einen Meinungsaustausch über Anbaumethoden, die Rechtmäßigkeit von Cannabis zusätzlich zu ihren industriellen Anwendungen im Bereich der Medizin, geführt. Die spanischen Cannabis Social Clubs sind auch dort!

Video: Cannabis Social Clubs Referat vom Deutschen Hanfverband

Es sind einige Videos vom Akzept-Kongress 2009 auf youtube aufgetaucht. Danke an drogen-info berlin für die Aufnahmen. Referent bei dem Seminar zu den „Cannabis Anbau Vereinen“ ist Georg Wurth vom DHV.

Was ist ein Cannabis Social Club – Referat von Georg Wurth

Teil 2 zu Cannabis Social Clubs

Informationen für das BMG und Sabine Bätzing

Wir sind nicht untätig gewesen, aber leider ist folgendes etwas untergegangen: Wir haben Sabine Bätzing umfassende Konzeptpapiere zum Cannabis Social Club zukommen lassen. Das Bundesgesundheitsministerium ist jetzt sozusagen bestens, auch in Internet-Ausdruckerfreundlicher Form informiert. Leider ist bis zum heutigen Tage noch keine Antwort angekommen.

Beleg über das Cannabis Social Clubs Einschreiben an Sabine Bätzing, Drogenbeauftragte der Bundesregierung

1 2 3 4 5 9